Bei diesen 10 Filmen sind Katzen die Stars

Kuscheln Sie sich doch mal wieder auf der Couch ein und schauen Sie einen schönen Film. Diese zehn Streifen werden erst durch ihre samtpfotigen Darsteller zu echten Highlights.

© Walt Disney

1. Aristocats (1970)

Natürlich hat es sich Zeichentrick-Großmeister Walt Disney nicht nehmen lassen, einen Film über Katzen zu machen. Aristocats ist noch charmant mit der Hand gezeichnet und erzählt humorvoll die Geschichte der liebenswert-verwöhnten Katzenfamilie von Angorakatze Duchesse und ihren Kinder. Die gewitzten Stubentiger müssen sich gegen den fiesen Butler Edgar behaupten, der ihnen das von der verstorbenen Besitzerin vererbte Haus streitig machen will. Unterstützt werden sie dabei vom cleveren Straßenkater Thomas O’Malley, der bald viel mehr ist als nur ein Helfer in der Not.

2. Man lebt nur zweimal (1967)

Zu einem guten Bond-Film gehört neben der gewohnten Agenten-Action natürlich auch ein fieser Bösewicht. Der ist im Fall von "Man lebt nur zweimal" Ernst Stravo Blofeld, das finstere Oberhaupt der Geheimorganisation SPECTRE, der mit gestohlenen Raumkapseln einen dritten Weltkrieg heraufbeschwören will. Zu einem wirklich herausragenden Fiesling machen Blofeld aber erst die ikonischen Szenen mit seinem felligen Haustier. Inzwischen ist das Bild des Fieslings mit der weißen Perserkatze auf dem Schoß zum Sinnbild eines bösen Gegenspielers avanciert. So nimmt der kleine Stubentiger hier zwar keine Heldenrolle ein, sein Auftritt ist deshalb aber nicht weniger denkwürdig.

 

 

3. Garfield – der Film (2004)

Natürlich können unsere Lieblingsvierbeiner auch Comedy, wie der lasagneliebende Faulpelz Garfield beweist. Die Kult-Comic-Katze hat 2004 schließlich ihren eigenen Kinofilm bekommen, in dem sie sich sehr zu ihrem Unmut mit einem neuen Mitbewohner herumschlagen muss: dem Hundewelpen Odie. Als der jedoch entführt wird und in einer Fernsehshow auftreten soll, fasst der mürrische Kater sich ein Herz und geht auf Rettungsmission.

 

 

4. Meine Braut, ihr Vater und ich (2000)

Der Besuch bei den Schwiegereltern treibt so Manchem den Schweiß auf die Stirn. So auch in der Komödie mit Ben Stiller, in der Hauptfigur Greg sich erst seinem misstrauischen CIA-Schwiegervater stellen muss, bevor er seiner Liebsten einen Heiratsantrag machen kann. Natürlich geht das nicht ohne das eine oder andere Malheur über die Bühne. Und wo bleiben da unsere Samtpfoten? Der Film wäre nur halb so lustig ohne den flauschigen Familienkarter Mr. Jinx, bei dessen Rettungsaktion ausgerechnet der Traualtar in Brand gerät. Ups …

5. Shrek 2 (2004)

Neben dem grünen Oger Shrek und seiner angetrauten Prinzessin Fiona gibt es in diesem Animationsfilm noch einen weiteren Helden. Und der hat definitiv die Hosen ... äh ... Stiefel an. Die Rede ist vom allseits bekannten gestiefelten Kater, der als Auftragskiller losgeschickt wird, um Fiona aus den Klauen des fiesen Ogers zu befreien. Stattdessen wird der rassige Spanier mit dem charmanten Lispeln Shreks treuer Begleiter und steht ihm im Kampf gegen den arroganten Prinz Charming zur Seite. So findet sich ein ungleiches Pärchen, das garantiert für einen unterhaltsamen Abend gut ist.

 

 

6. Frühstück bei Tiffany (1960)

Der zauberhafte Film mit Audrey Hepburn in der Hauptrolle dreht sich um die beinahe mittellose Holly Golightly, die sich mit viel Witz und Charme trotzdem ein Leben an der teuren New Yorker Upper East Side ermöglicht – Shoppingtrips beim teuren Juwelier "Tiffany" inklusive. Neben der hübschen Holly spielt aber auch ihr namenloser, rotgetigerter Kater eine wichtige Rolle und ist wie sie ein kleiner Streuner, der nichts mehr liebt als seine Freiheit.

 

 

7. Cats & Dogs - Wie Hund und Katz (2001)

Dass unsere kleinen Stubentiger immer gern das Sagen haben, ist nichts neu. Die herrschsüchtige Perserkatze Mr. Tinkles übertreibt es jedoch und strebt nichts Geringeres als die Weltherrschaft an. In diesem Fall können nur noch Hundeagenten helfen, um die Menschheit zu retten. Das klingt zwar völlig absurd, macht aber ordentlich Spaß und ist für Hunde- und Katzenfreunde gleichermaßen geeignet.

8. Harry & Tonto (1974)

Die rührende Komödie erzählt die Geschichte des Pensionärs Harry. Zusammen mit seiner Katze Tonto muss er seinen Häuserblock verlassen, weil dieser abgerissen werden soll. Was folgt, ist eine Reise quer durch Amerika, die sich in Begleitung einer Katze als gar nicht so einfach erweist. Auf dem Weg zu seinem Sohn lernt Harry nicht nur zahlreiche Menschen kennen, sondern findet schließlich auch zu neuem Lebensmut.

9. Alice im Wunderland (2010)

Auch diese zauberhafte Hollywood-Umsetzung mit Johnny Depp als verrücktem Hutmacher wartet mit einem wichtigen Vierbeiner auf. Die Rede ist von der ewig die perfekten Zähne zeigenden Grinsekatze, der Alice auf ihrer Reise durchs Wunderland begegnet. Ob sie dem zwielichtigen Kumpanen wirklich trauen kann, ist allerdings zweifelhaft, auch wenn der fellige Gehilfe durchaus den einen oder anderen Ratschlag auf den dauergrinsenden Lippen hat.

 

 

10. Wie der Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte (1998)

Die wirklich herzergreifende Geschichte um den Hafenkater Zorbas und seine felligen Freunde basiert auf einem chilenischen Kinderbuch. Als Zorbas eine sterbende Möwe mit ölverklebtem Gefieder findet, verspricht er ihr, ihr Ei zu beschützen, es auszubrüten und dem Küken anschließend das Fliegen beizubringen. Keine leichte Aufgabe für die liebenswerte Straßenkatzenbande, die nun alles daran setzt, das kleine Vögelchen vor fiesen Ratten zu beschützen, die die Tierwelt der Stadt terrorisieren.