March hat ein neues Zuhause!

March galt als der traurigste Hund der Welt. Als der Pitbull zurück ins Heim gebracht wurde, brach sein Herz. Nun macht er neue Schlagzeilen.

Die Geschichte von March war unendlich traurig. Der Pitbull war aus dem Tierheim ACCT Philly adoptiert worden. Doch dann platzte die Adoption und der Rüde musste ins Heim zurück. Das Tier, dass sich so gefreut hatte, endlich dem Leid des Heims entkommen zu sein, musste zurück in den Zwinger. March brach es das Herz. Der Rüde kauerte in seiner Box und starrte nur noch die Wand an.

Das Bild des traurigen Rüden ging um die Welt. Und das war sein Glück: Innerhalb von zwei Tagen fand sich eine Pflegestelle, die den apathischen Hund vorübergehend bei sich aufnahm. So wurde March nicht nur vor dem Lärm und Stress im Heim gerettet, sondern auch vor der dort permanent drohenden Einschläferung. 

Heute nun gibt es noch viel wundervollere Nachrichten: March hat ein neues Zuhause! Eine Familie aus Philadelphia war auf das kleine Häufchen Elend aufmerksam geworden und hatte beschlossen, dem armen Kerlchen ein Zuhause für immer zu geben.

Wie glücklich March, der längst mit seinem Leben abgeschlossen hatte, darüber ist, zeigen diese Bilder und das darunter stehende Video:
 

Posted by Dawn Timmeney FOX 29 on Montag, 21. März 2016

Wir wünschen Dir alles Gute, March! Auf dass Du ab jetzt ein unendlich glückliches Hundeleben führen darfst!

Wenn Sie auch darüber nachdenken, einem Tierheimhund ein neues Leben zu schenken, finden Sie hier ein Tierheim in Ihrer Nähe.