Als dieser Hund zurück ins Heim gebracht wird, bricht sein Herz

Der Pitbull „March“ glaubte, er hätte die Qualen des Tierheims endlich hinter sich gelassen. Doch dann wird er zurückgebracht und für ihn bricht eine Welt zusammen.

Als dieser Hund zurück ins Heim gebracht wird, bricht sein Herz.
© Facebook.com/Dawn Timmeney FOX 29

Als Pitbull gehört March keiner einfachen Rasse an. Die in Deutschland verbreiteten Vorurteile gegen sie sind auch in den USA nicht unüblich. Landet ein Hund dieser Rasse erst einmal im Tierheim, bleibt er dort oft für den Rest seines Lebens.

Was in Deutschland verboten, in den USA jedoch gängige Praxis ist, macht die Rückkehr ins Heim für Hunde dort nicht nur tragisch, sondern lebensbedrohlich: In den USA dürfen Hunde nach einer gewissen Zeit eingeschläfert werden. Im ACCT Philly (Philadelphia), wo March aufgenommen wurde, betraf dies 2014 mehr als jedes vierte Tier (26 Prozent, insgesamt 7.383 Tiere).

Umso größer war die Freude bei den Mitarbeitern des ACCT Philly, als March von einem jungen Mann ausgesucht und adopiert wurde. Endlich konnte der so lebenslustige March dem Lärm und Stress des Heims entkommen. Die Freude des Rüden bei seiner Entlassung war grenzenlos. Endlich konnte er wieder Mut fürs Leben fassen. Doch dann kam alles anders.

infactory Hundenapf: Anti-Schling-Napf für Hunde und Katzen, 300 ml (Antischlingnapf Hund)
  • Die Essbremse für Ihren geliebten Vierbeiner • Ausstülpungen hindern Hund und Katze am zu schnellen Fressen • Verbessert Zahnpflege und Verdauung • Für...

Der Hund starrt nur noch die Wand an

Marchs Adoption wurde aus nicht genannten Gründen storniert. Der Hund, der endlich wieder Lebensmut gefasst hatte, kehrte zurück ins Heim, zurück zum Stress, dem Lärm und der Hoffnungslosigkeit. Die Trauer, wenn nicht gar tiefe Verzweiflung darüber war dem Rüden nun deutlich anzusehen. 

Hate to see any pup so sad and depressed. March is at ACCT Philly and needs rescuing.

Posted by Dawn Timmeney FOX 29 on Freitag, 18. März 2016

March is so depressed in his kennel Can anyone give him a forever home?

Posted by Dawn Timmeney FOX 29 on Freitag, 18. März 2016

Seit seiner Rückkehr verhielt sich March apathisch, bewegte sich kaum und starrte traurig die Wand in seinem Zwinger an. Seit der geplatzten Adoption meldete sich niemand mehr für den Hund mit dem gebrochenen Herzen. Keiner interessierte sich für ihn. Kein Wunder, erschienen doch die agilen und fröhlichen anderen Hunde viel attraktiver als das kleine Häufchen Elend, das offenbar mit seinem Leben abgeschlossen hatte.

March zeigte, dass es nicht nur wichtig ist, bei der Anschaffung eines Hundes an die vielen Tiere zu denken, die im Heim auf ein neues Zuhause warten. Es ist ebenso wichtig, sich vor der Entscheidung zur Adoption ganz genau zu überlegen, ob ein Hund zu diesem Zeitpunkt wirklich das Richtige ist. Wer sich darüber klar wird, bevor er ein Tier zu sich holt, kann eine Menge Leid verhindern.

Traurige Geschichte? Nicht mehr, denn sie ging recht schnell weiter: March hat ein neues Zuhause!