Darum können Greyhounds nicht richtig sitzen

Greyhounds bringen die perfekten Körper mit, wenn es ums Laufen geht. Wenn aber jemand „Sitz!“ zu ihnen sagt, haben viele von ihnen ein echtes Problem.

Können Greyhounds sitzen?
Laufen geht super. Sitzen nicht so. ©BiancaGrueneberg/iStock

Greyhounds fallen vor allem durch ihre schlanke Statur auf. Die Körper dieser echten Rennmaschinen unter den Hunden sind vollkommen auf eines ausgelegt: laufen. Und zwar so schnell wie der Wind!

Deshalb haben die Hunde

  • kaum Körperfett (ganz im Gegensatz zu den schwersten Hunden der Welt),
  • lange Beine,
  • dicke Pfotenballen (sie federn und stoßen den Hund nach dem Aufsetzen wieder nach oben ab) und
  • Muskeln, Muskeln, Muskeln!

Selbst die Wirbelsäule der Hunde ist fürs Laufen gemacht: Greyhounds haben besonders lange und dünne Wirbel. Die werden im Vollgasmodus leicht auseinandergezogen, sodass die Hunde mit jedem gewaltigen Sprung noch mehr Strecke machen können!

Greyhounds sind somit nicht weniger als aerodynamische Pfeile, die im Ernstfall innerhalb von sechs Sprüngen eine Geschwindigkeit von 69 km/h erreichen. Damit gehören die wieselflinken Wautzis zu den schnellsten Tieren der Welt.

Diese perfekt aufs Laufen ausgerichtete Anatomie der schwänzchenwedelnden Athleten hat aber auch einen Nachteil …

Greyhounds und das Problem mit dem Sitzen

Laufen können Greyhounds also perfekt wie kaum ein anderer Hund. Eine ganz andere Sache fällt ihnen hingegen enorm schwer: Viele Greyhounds können nicht wirklich bequem sitzen.

Die Hunde bekommen häufig das Becken nicht gemütlich unter den Rest ihres Körpers geschoben. Die langen Wirbel machen das einfach wahnsinnig schwierig. Und auch die kräftige Muskulatur in der Hinterhand der Hunde muss erst einmal irgendwie sortiert werden, damit das mit dem Sitzen klappt. So sieht man oft Greyhounds, die sich zwar sehr bemühen, aber im Sitzen mit dem knapp über dem Boden gehaltenen Popo immer etwas hilflos aussehen.

Greyhound Safe it™ Das Original Pepe Hundezubehör Hundesicherheitsgeschirr gepolstert - Panikgeschirr, 100% ausbruchssicher, 4...
  • BIS ZU 10 TAGE LIEFERZEIT (CORONA-AUSWIRKUNGEN) [ausbruchssicheres Hundegeschirr] Der 2. Bauchgurt des Hundegeschirres verhindert das Herauswinden des...

Viele Greyhounds legen sich viel lieber wie eine Sphinx auf den Boden oder machen es sich im Liegen auf der Seite gemütlich. Sitzen ist einfach nicht das Spezialgebiet der flinken Flitzer.

Zwar könnte man es den Tieren beibringen, zumindest halbwegs ordentlich „Sitz“ zu machen – aber mal ehrlich: Wer so schnell laufen kann, soll doch tun, was er am besten kann. Einen 100-Meter-Läufer schickt man schließlich auch nicht zum Yoga. ♥


AusLiebezumHaustier.de ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.