Die 6 gemütlichsten Katzenplätze im Winter

Wenn die Tage dunkel und frostig werden, suchen auch unsere Katzen immer öfter nach Rückzugsmöglichkeiten im warmen Heim. Das sind die schönsten Plätze für unsere Samtpfoten.

Katzenplätze im Winter
Auf der Heizung ist es schön warm. Aber das geht mit den richtigen Katzenmöbeln noch gemütlicher. ©julia_104/Fotolia

Während sie im Sommer die besten Sonnenplätze zum Dösen auswählen oder sich auf dem Balkon in der Sonne fläzen, nutzen Katzen im Winter gern die Wärme von Heizung und Kamin für ausgedehnte Mittagsschläfchen.

Obwohl unsere Katzen keinen richtigen Winterschlaf halten, sind viele von ihnen nun träger und weniger aktiv. Warum sollte man ihnen die kalten Tage also nicht etwas gemütlicher machen?

Gehe auf die speziellen Vorlieben Deines Vierbeiners ein, damit der neue Platz auch gut angenommen wird, und wähle aus unseren Vorschlägen den schönsten für Deinen Schatz!

1. Katzenbetten

Katzenbetten bieten Deiner Katze einen weichen Platz für ein Nickerchen. Sie nehmen nicht viel Platz weg und können überall positioniert werden.

Richtig kuschelig wird es für Deinen Stubentiger, wenn Du das Bett vor eine Heizung oder in die Nähe eines Kamins oder Ofens stellst.

2. Katzenhängematten

Für Katzen, die gern etwas „abhängen“, ist eine Hängematte ideal, die direkt am Heizkörper eingehängt werden kann. Auf diese Weise haben die Tiere die Möglichkeit, die direkte Wärme der Heizung zu spüren und haben es so besonders warm. Vor allem alte Tiere profitieren davon.

Lies dazu auch: 8 Tipps – Das solltest Du über alte Katzen wissen

Ein weiterer Pluspunkt ist die leicht erhöhte Position: So hat Dein Vierbeiner einen noch besseren Überblick über die Umgebung.

3. Katzenhöhlen

Einen richtigen kleinen Rückzugsort bietet eine Katzenhöhle. Im dämmrigen Innern fühlt sich Deine Katze geschützt und geborgen und kann ungestört dösen und träumen.

Auch hier wird es noch gemütlicher, wenn Du die Höhle an einem warmen Ort platzierst. Räume mit Fußbodenheizung bieten eine ideale Möglichkeit.

4. Fensterbrettauflagen

Manche Tiere mögen es eher minimalistisch. Für Katzen, die den Platz auf dem Fensterbrett bevorzugen, empfiehlt sich eine Fensterbrettauflage. Von hier aus können sie die tanzenden Schneeflocken beobachten.

Die Auflage macht durch die weichen Bezüge aus einer einfachen, harten Fensterbank einen kuscheligen und behaglichen Ort für Deine Katze.

Apropos „Fenster“: Diese 10 Gefahren für Deine Katze im Haushalt solltest Du kennen.

5. Katzensäcke und Katzentunnel

Verspielte Katzen freuen sich über einen kuscheligen Katzentunnel. Hier können sie toben und klettern und so ihrem Spiel- und Jagdtrieb nachkommen.

Wenn sie sich ausgetobt haben, können sich die Vierbeiner im Innern zurückziehen und erholen. Auch Katzensäcke dienen sowohl dem Spielvergnügen, als auch als Ruheplatz.

PAWZ Road Katzen Schlafsack waschbar bequem Haustier Kissen Katzenbett Kuschelhöhle aus Fleece für Katzen, Kleintiere oder...
  • Geeignet für katzen Gewicht Max bis zu 16 lbs / 7 kg Sackgröße L * W = 19.68 "* 22.8" (60 * 58 cm) Gewicht 0,8 lbs.

6. Wärmekissen

Bleibt die Heizung nachts kühler und Du möchtest Deinem Vierbeiner trotzdem einen warmen Platz bieten? Dann ist ein in der Mikrowelle erhitzbares Wärmekissen eine gute Idee. Das Kissen ist beißfest und kabellos. Es hält bis zu zehn Stunden lang warm und ist so die beste Variante einer transportablen Wärmequelle. 

Extra-Tipp: Damit Du lange etwas von den Katzen-Möbeln hast, achte darauf, dass die Textilien waschbar sind. ♥