Darum lieben Katzen Kartons

Wissenschaftler haben sich gefragt, wie es zu der Leidenschaft der Katzen kommt, und Erstaunliches herausgefunden.

© iStock

© iStock

Jeder, der eine Katze als felligen Mitbewohner sein Eigen nennt, kennt das Phänomen: Katzen und Kartons sind einfach die ideale Kombination. Die Samtpfoten lieben es, sich auch in viel zu kleine Kisten zu quetschen und darin zu sitzen, zu liegen oder zu schlafen, als sei es das Natürlichste auf der ganzen Welt.

Wissenschaftler der Universität von Utrecht haben sich nun die Frage gestellt, wie es zu der Leidenschaft der Katzen kommt. Dabei haben sie Erstaunliches herausgefunden.

 

Die Forscher untersuchten für ihre Studie 19 Katzen in einem Tierheim. 10 bekamen einen Karton, 9 blieben ohne das Lieblingsteil aus Pappe. Alle Katzen wurden regelmäßig untersucht.

Weniger Stress, größeres Glück

Bei den Untersuchungen stellten die Wissenschaftler fest, dass die Katzen mit Karton deutlich weniger gestresst waren als die ohne. Die Kisten - ganz gleich, welche Größe diese hatten - schienen den Katzen Sicherheit zu geben. Der Cortisollevel im Blut der Tiere mit Box lag deutlich unter dem derjenigen ohne Karton. Katzen mit Kiste waren somit erheblich glücklicher als die der anderen Gruppe.

Der geringere Stresslevel dieser Tiere ließ sie außerdem entspannter auf die Tierheimbesucher wirken, wodurch sie höhere Chancen auf eine Vermittlung hatten. Ebenso waren diese Tiere durch ihr größeres Wohlbefinden eher dazu in der Lage, sich an neue Situationen zu gewöhnen, wodurch sie im Falle einer Adoption eher im neuen Zuhause Pfote bzw. Fuß fassen konnten.

 

Des Weiteren sorgte der geringere Stresslevel bei den Katzen mit Karton dafür, dass sie weniger anfällig für Krankheiten waren als die Tiere ohne Box. Die entspanntere Grundhaltung der Katzen mit Kiste führte dazu, dass deren Immunsystem nicht geschwächt war und die Abwehrkräfte so unbeeinträchtigt gegen Krankheitserreger arbeiten konnten.

Die Liebe von Katzen für Kisten hat also einen ganz natürlichen Grund: Die Katzen empfinden die Kisten als schützenden Rückzugsraum, der ihnen Sicherheit gibt und sie so gesund hält.