Dieses Straßenkätzchen hatte unglaubliches Glück

Blackys Schicksal schien besiegelt, doch dann stellte ein Mensch die Welt des kleinen Katers vollkommen auf den Kopf.

Der kleine Blacky ist keine alltägliche Katze: Der kleine Samtpfoter wurde in Mexiko in das harte Leben als Straßenkatze geboren.

Um die Überlebenschancen des schwarzen Kerlchens stand es denkbar schlecht: Blacky wurde mit lediglich einem Auge und je einer Kralle an jeder Pfote geboren. Beute zu erjagen war ihm so unmöglich, ständig nagte der Hunger an dem jungen Kater.

Es hätte wohl nicht mehr lange gedauert, bis Blacky in den mexikanischen Straßen seinem Schicksal erlegen wäre. Doch dann änderte sich für Blacky alles.

We love him just the way he is.

Posted by The Dodo on Samstag, 5. März 2016

Ein Tierarzt wurde auf das Kätzchen mit Behinderung aufmerksam und nahm es bei sich auf. Blacky bekam die so dringend benötigte medizinische Versorgung und vor allem ganz viel Liebe. 

Es dauerte nicht lange, bis Blacky förmlich aufblühte. Er fand in dem Hund des Hauses einen großen, starken Freund. Vor allem aber hatte Blacky eines gefunden: einen Menschen, der ihn trotz seiner kleinen Fehler von ganzem Herzen liebt.