Die Katze hat Angst vor dem Staubsauger: Was tun?

Staubsauger sind das von Katzen am meisten gehasste Haushaltsgerät. In den Augen von Stubentigern sind sie Ungeheuer. So können Sie ihnen die Angst nehmen.

Die Katze hat Angst vor dem Staubsauger.
Der Staubsauger ist ein brüllendes Monster. Kein Wunder, dass diese Katze ihm nicht traut. ©iStock

Ist Ihre Samtpfote so tiefenentspannt, dass sie noch nicht einmal das Dröhnen eines Staubsaugers aus der Ruhe bringen kann? Oder gehört ihr Stubentiger zur Mehrheit der Katzen und hat panische Angst vor dem Gerät?

Sicher wollen Sie Ihrem Liebling diese Angst nicht zumuten. Doch nicht mehr zu saugen ist keine Alternative, vor allem nicht, wenn Ihre Katze lange Haare hat oder während des Fellwechsels eine Menge Haare verliert.

Hier erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie Ihre Katze einfach an das saugende Ungeheuer gewöhnen können.

Warum hat die Katze Angst vor dem Staubsauger?

Katzen sind wahre Wunderwerke und wir Menschen stehen weit hinter ihnen zurück. Dass Katzen im Dunklen beziehungsweise bei geringem Licht sehen, ist weithin bekannt. Doch auch das Gehör von Katzen ist dem von Menschen weit überlegen.

Lesen Sie dazu auch: So beeindruckend sind die 7 Sinne der Katze

Wir Menschen können Frequenzen von durchschnittlich gerade einmal 20.000 Hertz wahrnehmen. Wenn unsere Katzen könnten, würden sie darüber nur lachen. Mit ihrem hervorragenden Gehör nehmen sie Frequenzen von bis zu 100.000 Hertz wahr. Sie erkennen sogar Geräusche im Ultraschall-Bereich, denn Mäuse kommunizieren auf diesem Weg. Und die abenteuerlustigen Fellnasen wollen natürlich hören, wo diese sind.

Ein Kätzchen fürchtet sich vor dem Staubsauger.
Dieser arme Schatz schaut lieber aus der Ferne zu, wenn der Staubsauger seine Runden dreht. ©iStock

Große Öhrchen für bestes Hören

Außerdem sind die Ohren der Katzen verhältnismäßig groß. Wie Trichter fangen sie jedes Geräusch ein. Die 32 Muskeln, die die Ohren umgeben, ermöglichen es den Katzen, sie um bis zu 180 Grad zu drehen. Damit entgeht Ihrer Katze nichts.

Leider führen diese besonderen Eigenschaften auch dazu, dass unsere Katzen besonders lärmempfindlich sind. Und so ein Staubsauger ist ja schon für uns Menschen meist mehr als unangenehm. Für eine Katze muss dieser Lärm einfach der reine Horror sein.

Hinzu kommt, dass das Gerät Sauger nicht nur Lärm macht, das machen andere Haushaltsgeräte auch – doch der Staubsauger bewegt sich zu allem Übel auch noch! Und die meisten Sauggeräte sind größer als die Katze. Kein Wunder also, dass da auch der mutigste Stubentiger die Flucht ergreift.

Eine Katze liegt vor dem Staubsauger.
Ist die Katze erst einmal an den Staubsauger gewöhnt, ist man auf ihr Wohlwollen angewiesen, wenn man saugen will. 😉 ©iStock
Angebot
AEG VX7-2-CRAK Staubsauger mit Beutel / ideal für Haustierbesitzer / nur 70 db(A) / 360° Softräder / Zusatzdüsen / waschbarer...
  • Ideal für Allergiker und Haustierbesitzer: Der waschbare Allergy Plus Filter filtert kleinste Partikel bis zu 99% - umfangreiches Zubehör um Tierhaare zu...

Kann man die Katze an den Staubsauger gewöhnen?

Die gute Nachricht ist: Es muss nicht so bleiben. Ihrer Katze kann die Angst vorm Staubsauger genommen werden. Es ist sogar recht einfach, sie mit ihm vertraut zu machen.

Junge Katzen an den Staubsauger gewöhnen

Kleine Katzen sind vor allem eines: neugierig. Wenn ein Staubsauger irgendwo herumsteht, werden sie sich ihm nähern und wissen wollen, was das ist. Im Idealfall lernen die Kätzchen schon von ihrer Mutter, dass das Gerät keine Bedrohung ist. Wenn sie gelassen bleibt, wenn das schreiende Ungeheuer auftaucht, wird das Kitten ebenfalls gelassen bleiben. Es wird beobachten, wie Sie mit dem Sauger arbeiten und wenn sie ihn nicht als Bedrohung wahrnimmt, sich schnell an ihn gewöhnen.

Eine Katze ist an den Staubsauger gewöhnt.
Mit etwas Glück bequemt sich Majestät zur Seite, wenn man staubsaugen möchte. ©iStock

Alte Katzen an den Staubsauger gewöhnen

Hat sich die Angst vorm Sauger bei Ihrer Katze erst einmal festgesetzt, wird es ein wenig schwerer, ihr diese zu nehmen. Doch es ist nicht unmöglich. Schritt für Schritt können Sie Ihre Samtpfote an den übermächtig erscheinenden „Feind“ Staubsauger heranführen.

Auch hier können Sie auf die sprichwörtliche Neugier der Katzen setzen. So ein Staubsauger steht meist gut versteckt in einer Abstellkammer. Er taucht nur auf, wenn er benutzt wird und sich lärmend durch die Wohnung bewegt. Wenn Sie ihn aber gut sichtbar in der Wohnung abstellen und ihn nicht benutzen, kann Ihre Katze ihn kennenlernen.

Vorsichtige Annäherung

Wenn sie bemerkt, dass er sich nicht bewegt, wird sie sich vorsichtig nähern. Wichtig dabei ist, dass die mutige Mieze immer die Möglichkeit zur Flucht hat. Sie soll das vermeintliche Ungetüm in aller Ruhe und mit der Sicherheit, jederzeit einfach davonlaufen zu können, begutachten dürfen.

Der Sauger sollte nicht in der Nähe des Futter- oder Schlafplatzes und der Toilette der Katze stehen. Das würde sie zu sehr verunsichern und sie würde diese Plätze womöglich nicht mehr aufsuchen. Hat sie diesen Schritt geschafft und nähert sich dem „Ungeheuer“ furchtlos, dürfen ein Lob und das eine oder andere Leckerli nicht fehlen. Damit wird Ihre Samtpfote nicht nur erkennen, dass der Sauger gar nicht so schlimm ist, sie wird dadurch auch ein positives Erlebnis mit ihm verbinden. Das ist ein wichtiger Schritt dahin, dass sie die Angst vorm Sauger verliert. Sie wird sich an seine Anwesenheit gewöhnen.

Die Katze an den Staubsauger zu gewöhnen ist möglich.
Dieser Tiger hat sehr offensichtlich überhaupt keine Angst vor dem Staubsauger. Gut so! ♥ ©iStock

Tipps zum katzenfreundlichen Staubsaugen

Einen wichtigen Schritt haben Sie in Ihrem Projekt „Angst vorm Staubsauger nehmen“ geschafft, wenn sich Ihre Mieze dem Staubsauger ohne Furcht nähert, während er ruhig in einer Ecke steht.

Wenn Sie nun mit dem Saugen beginnen, sollten Sie das in einem Raum tun, der möglichst weit von dem entfernt ist, in dem sich die Katze gerade aufhält. So kann sie sich langsam an das Geräusch gewöhnen und das wird ihr ebenfalls die Angst vorm Sauger nehmen.

Wenn Sie in dem Zimmer angelangt sind, in dem sich die Katze aufhält, ist es wichtig, dass ihr immer ein Fluchtweg bleibt, wenn sie von dem lärmenden Ungeheuer genervt ist oder doch Panik bekommt. Niemals sollten Sie einfach mit dem Sauger auf Ihren Liebling zufahren.

Wenn Sie eindeutig an Ihrer Samtpfote vorbeifahren und in die andere Richtung steuern, ist das ebenfalls ein einfacher Schritt, um ihr die Angst vorm Staubsauger zu nehmen. Sie wird ihn zwar als lästig, aber nicht als Bedrohung wahrnehmen.

Eine Katze sitzt auf dem Saugroboter.
Endstation, bitte alle aussteigen! Diese kleine Siamkatze wartet auf die Weiterfahrt. ©iStock

Welche Staubsauger sind besonders katzenfreundlich?

Auch mit der Wahl des Staubsaugers können Sie Ihrem Liebling helfen, wenn er Angst vor dem Gerät hat. Leistungsstarke Staubsauger, wie zum Beispiel welche, die für das Entfernen von Tierhaaren optimiert sind, sind zwar nicht unbedingt leiser, doch mit ihnen geht das Saugen einfach und vor allem schneller. Ihr vierbeiniger Liebling wird dem Lärm nicht so lange ausgesetzt sein wie mit einem gewöhnlichen Staubsauger. Das verkürzt die Tortur für die Mieze und sie kann sich schneller wieder komplett entspannen.

Eine weitere Alternative sind Saugroboter. Sie sind kleiner und in der Regel deutlich leiser als herkömmliche Staubsauger. Für Ihre Samtpfote sind sie deshalb auch nicht so bedrohlich. Es soll sogar Katzen geben, denen es Spaß macht, auf Saugrobotern durch die Wohnung zu fahren.

Die meisten Saugroboter kann man auf eine bestimmte Zeit programmieren. Wenn der Saugroboter jeden Tag zur gleichen Zeit seine Arbeit aufnimmt, wird sich die intelligente Katze rasch daran gewöhnen und ihre innere Uhr wird sich darauf einstellen. So wird vielleicht nicht Friede, aber doch ein Waffenstillstand zwischen Mieze und Staubsauger geschlossen und Ihre Katze wird das „Ungeheuer Staubsauger“ entspannter erleben können.

Ist Deine Katze insgesamt sehr angespannt und ängstlich, könnte ihr evtl. CBD-Öl für Katzen helfen. Schau mal in unseren Artikel dazu! ♥

Angebot
Shark Anti Hair Wrap, kabelloser Akku Staubsauger [IZ201EUT], Tierhaare, türkis
  • Kabelloser Staubsauger mit Anti Hair Wrap Technologie für Haushalte mit Haustieren – während der Reinigung können sich keine Haare in den Bürstenrollen...

AusLiebezumHaustier.de ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

Letzte Aktualisierung am 25.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen