Kratzbaum für Katzen: 8 Tipps für den Kauf

kratzbaum

Der richtige Kratzbaum lädt die Katze zum Wohlfühlen und Entspannen ein. © Pixabay

Der richtige Kratzbaum ist eine enorme Bereicherung im Leben Ihrer Katze. Diese Dinge sind bei der Auswahl besonders wichtig.

kratzbaum
Der richtige Kratzbaum lädt die Katze zum Wohlfühlen und Entspannen ein. © Pixabay

Jede Katze ist eine individuelle Persönlichkeit, aber eines haben alle Katzen gemeinsam: Sie kratzen gerne und das ist auch gut so!

Katzen, die regelmäßig draußen sind, finden immer eine Möglichkeit, die Krallen zu wetzen. Im Wohnzimmer leben Katzen ihr angeborenes Kratzbedürfnis dann aus Mangel an Alternativen gern am Teppich oder Designer-Sofa aus. (Wie Sie Ihren Schatz davon abhalten, erfahren Sie hier: Zerkratztes Sofa? So lernt Miezi Benimm)

Damit das nicht passiert und sich Ihre Katze artgerecht verhalten kann, müssen Sie für eine Möglichkeit zum Kratzen sorgen. Diese wird in der Regel auch sehr gut angenommen.

Mit einem Kratzbaum machen Sie also nicht nur Ihre geliebte Schmusekatze glücklich, sondern auch sich selbst.

Damit der neue Kratzbaum aber auch wirklich zum perfekten Lieblingsort Ihrer Hauskatze wird, haben wir einige Tipps für Sie zusammengestellt.

1. Wozu braucht meine Katze einen Kratzbaum?

Sie sind glücklicher Katzenbesitzer? Dann wissen Sie selbst, dass Ihre samtpfötige Begleiterin gern die Krallen ausfährt und Lieblingspulli, Bauernschrank oder Ledersofa hingebungsvoll bearbeitet. Das ist keine Unart, sondern wichtige Krallenpflege. Denn zu lange Krallen können sich entzünden und zu Verletzungen führen. Ein Kratzbaum schafft wirksam Abhilfe.

2. Wann sollte ich den Kratzbaum kaufen?

Im Idealfall kaufen Sie den Kratzbaum noch bevor Ihre neue Mieze bei Ihnen einzieht. Katzen entwickeln schnell Routinen und wenn der Perserteppich erst einmal als Kratzhilfe eingeweiht wurde, wird es umso schwerer, Ihre Katze wieder umzugewöhnen.

1_kratzbaum
An einem Kratzbaum kann die Katze sich die Krallen wetzen. © Pixabay

3. Ist ein Kratzbaum nur zum Kratzen da?

Im Idealfall verwandelt sich der Kratzbaum zum Lieblingsplatz Ihrer Katze. Durchdachte Kratzbäume sind:

  • Kratzhilfe
  • Klettergerüst
  • Aussichtsturm
  • Rückzugsort

Je interessanter das neue Katzenmöbel ist, desto lieber wird sich Ihre Katze damit beschäftigen und das Sofa und andere Einrichtungsgegenstände beim Kratzen ab sofort links liegen lassen.

TecTake 800294 Katzen Kratzbaum mit vielen Kuschel- und Spielmöglichkeiten, 141cm hoch, extra breit - Diverse Farben - (Grau |...
  • Schöner und praktischer Kratzbaum mit sehr vielen Möglichkeiten zum Spielen, Krallenschärfen und Entspannen für Deine Katze. Trotz vieler Highlights sehr...

4. Wie groß ist der ideale Kratzbaum?

„Große Katze, großer Kratzbaum“ ist eine sinnvolle Faustregel. Je lebhafter und schwerer Ihre Katze ist, desto stabiler sollte der Kratzbaum sein. Damit der neue Spiel-, Kratz- und Rückzugsort nicht bei den ersten Sprungversuchen ins Schwanken kommt oder umkippt, empfiehlt sich für große Katzen wie etwa die Maine Coon ein Deckenspanner, den Sie kippsicher zwischen Fußboden und Zimmerdecke montieren können.

Wackelt der Kratzbaum oder fällt er gar um, ist es ziemlich sicher, dass die Katze ihn nicht oder nicht mehr nutzen wird. Diesen Fehler sollten Sie daher unbedingt vermeiden. Weitere typische Fehler bei Kratzbäumen haben wir hier für Sie gesammelt.

5. Wo sollte der Kratzbaum stehen?

Der Kratzbaum sollte in einem viel genutzten Raum wie dem Wohnzimmer stehen. Und zwar genau dort, wo sich das Leben abspielt. Positionieren Sie den Kratzbaum in einer gemütlichen Zimmerecke. Wenn es Ihrem Stubentiger einmal zu turbulent wird, kann er sich entspannt zurückziehen und behält trotzdem den perfekten Überblick.

Idealerweise sollte auch das Katzenklo nicht in unmittelbarer Nähe zum Kratzbaum stehen, damit Ihre Katze von ihrem Aussichtsplatz aus nicht vom Blick auf die eigene Toilette gestört wird.

Weitere Fehler in Bezug auf das Katzenklo haben wir hier für Sie.

 

6. Welches Design ist das richtige?

Kratzbäume gibt es in vielen Design-Varianten. Weil Ihre Katze den Kratzbaum nur annehmen wird, wenn er kein Schattendasein in der Abstellkammer führt, sondern in einem viel genutzten Raum steht, sollte das neue Katzenmöbel auch optisch ins Wohnzimmer passen.

Behalten Sie bei der Wahl des Kratzbaums immer den Wohlfühlfaktor für Ihre Katze im Auge. Wie ein Sofa, sollte er nicht nur schick, sondern auch funktional und bequem sein.

7. Welches Material ist das richtige?

Ob Sie für die Bespannung des Holzstamms Sisal, Wasserhyazinthe oder Bananenblatt bevorzugen, ist vor allem eine Preis- und Designfrage. Preisgünstige und robuste Sisalbespannungen erfüllen für viele Katzen ihren Zweck perfekt.

Die Alternativen sind etwas sanfter zu den Pfoten Ihres geliebten Stubentigers. Auch bei den Liegeflächen und Schlafhöhlen können Sie zwischen Fell und abnehmbaren Plüschbezügen wählen. Instinktiv bevorzugen die meisten Katzen echtes Fell.

Extratipp: Lassen sich die Bezüge des Kratzbaums zum Waschen abnehmen, erleichtert das die Pflege des Katzenmöbels ungemein.

FEANDREA Kratzbaum 143 cm, 2 kuschelige Aussichtsplattformen, hellgrau PCT15W
  • Alles im Blick: Auf den beiden kuscheligen Aussichtsplattformen mit dicker Polsterung haben Ihre Katzen bestens im Blick, was in Ihrer Wohnung im Gange ist

8. Reicht ein Kratzbaum für mehrere Katzen?

Katzen verteidigen ihr Revier. Um Revierkämpfen vorzubeugen, sollte jede Katze ihre eigene Kratzmöglichkeit haben. Mehrstämmige Kratzbäume und Deckenspanner bieten in den meisten Fällen aber auch mehreren Katzen ausreichend Raum.

Ziehen Sie nun los um Ihrer Katze einen neuen Kratzbaum zu kaufen, behalten Sie unsere Tipps unbedingt im Hinterkopf und nehmen Sie auch Ihre Wünsche hinsichtlich der Optik mit in den Zoofachhandel. Trotzdem gilt aber natürlich: Der beste Kratzbaum ist der, mit dem sich Ihre Katze rundum wohl und glücklich fühlt – genau wie wir auf dem Sofa!

Sie wollen mehr Tipps für Ihren Liebling?

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Katzen-Newsletter!

Letzte Aktualisierung am 24.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen