Das glücklichste Kätzchen der Welt

Die kleine Rey wartete im Tierheim auf neue Besitzer. Schließlich wurde ihr Traum war und sie wurde adoptiert. Wie glücklich sie über ihr neues Zuhause ist, sieht man ihr wie kaum einer anderen Katze an.

Eigentlich wollte das Frauchen von Rey gar keine weitere Katze. Schließlich hat sie schon zwei Samtpfoten zu Hause. Doch irgendetwas zog sie an diesem Tag ins Tierheim.

Als ihr dort die winzige Rey entgegentapste und dabei herzerweichend miaute, war es um die Frau geschehen. Sofort fühlte sie, dass dieses kleine Fellhäufchen zu ihr und in ihre Familie gehörte. 

So kam Rey in ihr neues Zuhause, lernte dort die beiden Katzenkumpel Coen und Ava kennen und erkannte schnell, dass sie hier sicher ist, geliebt wird und in eine wundervolle Zukunft blickt.

Und wie glücklich das kleine Kätzchen darüber ist, sieht man ihm deutlich an: Das kleine Gesichtchen des Minitigers trägt immer ein Lächeln, das zeigt, wie dankbar Rey für diese zweite Chance ist, die man ihr gegeben hat.

Ihren Namen hat die kleine Rey übrigens aus dem neuen Star-Wars-Film. Bleibt nur zu hoffen, dass das Leben der Katze etwas ruhiger verläuft als das des filmischen Vorbilds.