Diese 8 Hunderassen sind besonders verschmust

Sie wollen eine echte Schmusebacke als Hund? Dann sollten Sie sich diese Rassen einmal genauer ansehen.

© Fotolia.de -  pure-life-pictures

© Fotolia.de - pure-life-pictures

Jeder Hundefreund weiß das: Es gibt Hunde, die sehr verschmust sind und andere, die Körperkontakt weniger genießen. Der Grad der "Verschmustheit" der Hunde hängt von einigen Faktoren ab, unter anderem natürlich auch von den Rassen. Wir haben die Rassen mit den meisten Schmusern im Folgenden für Sie zusammengestellt.

1. Der Labrador

Das ist der Hund mit dem eingebauten Gute-Laune-Faktor. Er will seinem Menschen gefallen und ist auch nicht gerade schüchtern bei Fremden. Auch diese werden gern mit einem Küsschen bedacht, wenn man dem Labrador das nicht vom Welpenalter an verbietet. Aber mal ehrlich: Die Begeisterung für Menschen ist doch gerade das Schöne am Labrador!

2. Der Golden Retriever

Der Golden Retriever ist dem Labrador sehr ähnlich. Er folgt seinem Menschen wie ein Schatten und ist außerordentlich verschmust. Er ist absolut menschbezogen und freundlich. Durch seine Geduld und Verträglichkeit ist er besonders bei Familien mit Kindern sehr beliebt.

3. Der Cavalier King Charles Spaniel

Auch der Cavalier King Charles Spaniel, der nach dem britischen König Charles der Zweite benannt wurde, ist immer für eine Schmusestunde zu haben. Das niedliche Gesicht dieser Hunde täuscht also nicht. Es werden ihm besondere Verspieltheit, Anpassungsfähigkeit und Anhänglichkeit zugeschrieben.

4. Der American Pitbull Terrier

Kaum zu glauben, aber wahr: Der in vielen Bundesländern zu den gefährlichen Rassen zählende American Pitbull Terrier ist wesentlich netter als sein Ruf. Er gilt als loyal, treu, gefühlvoll und sehr verschmust. Amerikas Hund ist in seinem Herkunftsland als der “Nanny”-Hund bekannt, er ist dort DIE Hunderasse für Familien mit Kindern. 

5. Der Brüsseler Griffon

Er gilt als kleiner Hund mit einer großen Persönlichkeit. Seine Familie liebt er und überhäuft sie mit Zärtlichkeiten. Ursprünglich für die Rattenjagd gezüchtet, ist er auch heute noch ein triebiger Hund, der viel Auslauf benötigt.

6. Der alt-englische Schäferhund 

Diese kuschelig aussehenden Hunde sind ebenfalls freundliche Familienhunde, die sehr viele Schmuseeinheiten benötigen. Zugleich sind sie sehr wachsam und verteidigen das Hab und Gut Ihrer Familie und natürlich auch diese selbst. 

7. Der Affenpinscher

Mit seinem kurzen Näschen erinnert er an das Gesicht kleiner Affen. Er ist berühmt für seine Schoßhund-Qualitäten und auch sehr verschmust. Jedoch sollte man seine Launen nicht unterschätzen. Er braucht einen durchsetzungsstarken oder humorvollen Halter, denn er kann jede Menge Unsinn machen.

8. Der Chihuahua

Diese niedlichen Gesellen wollen immer bei ihren Menschen sein. Fremde Menschen und Hunde mögen Chihuahuas jedoch nicht besonders und teilen das oft lautstark mit. Trotz ihrer geringen Größe ist Erziehung hier also Pflicht!